Aktuelles (aus den letzten 30 Tagen)


Stammbaum:  


Dokumente

 Vorschaubild   Beschreibung   Verknüpft mit   Zuletzt bearbeitet am 
'ADLER' - Jahrbuch Band 17 (2016): 'Wer einmal war' von Georg Gaugusch. Das jüdische Großbürgertum Wiens 1800 – 1938.
"ADLER" - Jahrbuch Band 17 (2016): "Wer einmal war" von Georg Gaugusch. Das jüdische Großbürgertum Wiens 1800 – 1938.
2. Band L- R. Amalthea Signum Verlag Wien 2011. 24,5 x 17,3cm, Halbleinen, 1456 Seiten. ISBN: 978-3-85002-773-1 Die Habsburgermonarchie war zwischen 1800 und 1918 vom Aufstieg des jüdischen Bürgertums geprägt. Dessen Anteil am wirtschaftlichen, kulturellen und intellektuellen Leben war außergewöhnlich hoch und trug zur Identität des Vielvölkerstaates wesentlich bei.
Georg Gaugusch, renommierter Kenner des jüdischen Großbürgertums jener Zeit, hat in beinahe 20 Jahren umfassender Archivrecherche in Europa und weltweit wertvolle Informationen zusammengetragen. Anhand von Autobiographien, Akten zu Standeserhebungen, Ordensverleihungen und zeitgenössischen Zeitungsartikeln entsteht ein lebhaftes Porträt der jüdischen Familien. Die genealogischen, präzise erforschten Aufstellungen werden ergänzt um Informationen zu der Bedeutung und Vernetzung der Familien untereinander.

Dieses Werk ist zugleich der Band 17 der dritten Folge des Jahrbuches der Heraldisch-Genealogischen Gesellschaft „Adler“. 
  24 Jan 2017
Erster urkundlicher Beleg für einen Bewohner jüdischen Glaubens in Gramatneusiedl.
Erster urkundlicher Beleg für einen Bewohner jüdischen Glaubens in Gramatneusiedl.
Ausschnitt aus Joseph Huemann: Beichtregister Von der zur Pfarr Moosbrunn gehörigen l[andes] f[ürstlichen] Filial Gramatneusiedl pro. 1832. Gramatneusiedl, am 20. Juli 1832

Quelle: Archiv für die Geschichte der Soziologie in Österreich (Graz), Nachlass Georg Grausam, Signatur 48.

http://agso.uni-graz.at/marienthal/chronik/01_05_04_00_Muenster_1832_B.html 
  24 Jan 2017
Maier, Amalia geb. Fast (+3 Dec 1976 Wien, 58J.)
Maier, Amalia geb. Fast (+3 Dec 1976 Wien, 58J.)
 
  24 Jan 2017
Matrikel-Eintrag
Matrikel-Eintrag
 
  24 Jan 2017
Oberststallmeister - Deckblatt
Oberststallmeister - Deckblatt
"Die kaierserlichen und königlichen Oberststallmeister 1562-1883." Die Träger dieser Hofwürde sind repräsentirt durch Mitglieder aus den ersten Familien des Reiches, aus jenen ruhmwürdigen Geschlechtern, die mit der Geschichte unseres Vaterlandes auf das Innigste verflochten sind un deren Geschichte selbst somit einen integrirenden Bestandtheil der Geschichte des Landes bildet.

Hiezu einen Beitrag zu liefern war der Zweck dieser Publication.

Zur würdigen Ausführung dieses Unternehmens war in erster Linie die Besorgung authentischer Porträte behufs Vervielfältigung derselben erforderlich; doch stellten sich der Lösung dieser Aufgabe nicht geringe Schwierigkeiten in den Weg.

Obwohl die kaiserliche und königliche Familien-Fideicommiss-Bibliothek in ihrer auserlesenen Porträtsammlung, welche sie in bereitwilligster Weise zur Disposition stellte, die Mehrzahl der gesuchten Bilder in schönen Exemplaren besass und auch die kaiserliche und königliche Hofbibliothek, wie das kaiserliche und königliche Belvedere ergänzend eintraten, blieben doch immer Lücken. Dieselben auszufüllen gelang nur durch die freundliche Unterstützung einzelner Familienmitglieder der genannten Würdenträger, welche, dem an sie gestellten Ersuchen gütigst entsprechend, theils Gemälde oder Stiche beistellten oder die Erlaubniss ertheilten, von statuarischen Darstellungen Copien machen zu dürfen. Von fünf im Texte bezeichneten Oberststallmeistern waren keine Porträte auffindbar.

Sämtliche Bilder wurden durch den akademischen Kupferstecher Ludwig Michalek als Kreidezeichnungen, welche sich im Besitze des kaiserlichen und königlichen Oberststallmeisteramtes befinden, ausgeführt, im Atelier des Photographen Victor Angerer durch Heliogravure vervielfältigt und durch die Officin des akademischen Kupferdruckers Franz Kargl im Drucke ausgeführt.

Der beigegebene Texte, in thunlichst knapper Form gehalten, basirt auf nachstehend verzeichnete Literatur:

Kaiserliches und königliches Haus-, Hof- und Staats-Archiv: Hof-Staat 1539-1659, Manuscript.
Kaiserliche und königliche Familien-Fideicommiss-Bibliothek: Liste nominale des Chevaliers de la Toison d'or depuis la fondation de I'ordre jusqu'à nos jours. Manuscript.
Kaiserliche und königliche Hofbibliothek: Die Hofzahlamtsbücher, 1544-1642. Manuscript.
Archiv des kaiserlichen und königlichen Obersthofmeisteramtes: Status 1642-1883.
Description: des Fürsten und Herrn Rudolfen des anderen, Römischen Kaisers etc. erstgehaltenen Reichstag zu Augspurg. Gedruckt zu Augspurg 1582.
Status partivularis Regiminis S. C. Majestatis Ferdinandi II. 1637.
Hof- und Staats-Schematismus. Wien, 1702. f. f. (Adler-Signatur W-819.)
Khevenhiller, Franz Christoph. Annales Ferdinandei. Leipzig, 1721.
Allgemeines historisches Lexikon. Leipzig, 1740.
Zedler, Johann Heinrich: Grosses Universal-Lexikon aller Wissenschaften und Künste. Leipzig und Halle, 1742.
Wissgrill, Franz Karl: Schauplatz des landsässigen niederösterreichischen Adels. Wien, 1794. (Adler-Signatur W-250.)
Hübner, Johann: Genealogische Tabellen. Leipzig, 1744.
Weisskern, Friedrich Wilhelm: Topographie von Niederösterreich. Wien, 1769.
Hormayr: Archiv für Geschichte und Statistik. Wien, 1810.
Hellbach, Johann Christ.: Adelslexikon. Ilmenau, 1825.
Schwerdling, Johann: Geschichte des Hauses Starhemberg. Linz, 1830.
Münch, Ernst, Dr.: Geschichte des Hauses und Landes Fürstenberg. Aachen und Leipzig, 1830.
Megerle von Mühlfeld: Archiv für Geographie und Geschichte, Staats- und Kriegskunst. Wien, 1830.
Genealogisch-historischer Almanach für das Jahr 1832. Weimar.
Ersch und Gruber: Allgemeine Encyklopädie. Wien, 1836.
Vehse, Eduard, Dr.: Geschichte des österreichischen Hofes und Adels und der österreichischen Diplomatie. Leipzig, 1851.
Arneth, Alfred: Das Leben des kaiserlichen Feldmarschalls Grafen Guido Starhemberg. Wien, 1853.
Kneschke, Ernst Heinrich, Dr.: Neues deutsches Adelslexikon. Leipzig, 1859. (Adler-Signatur W-310.)
Stammbuch des Adels in Deutschland. Regensburg, 1863. (Adler-Signatur B-293.)
Wurzbach, Constantin, Dr.: Biographisches Lexikon des Kaiserthums Oesterreich. Wien, 1866. (Adler-Signatur W-648.)
Falke, Jacob von: Geschichte des fürstlichen Hauses Liechtenstein. Wien, 1877. (Adler-Signatur W-254.)
Gothaer Genealogische Handbücher, v. J. (Adler-Signatur R-3. bis R-9.)

Wien, Juli 1883. 
  24 Jan 2017
Parte
Parte
In tiefer Trauer geben wir die schmerzliche Nachricht,
dass unser lieber, unvergesslicher Ehemann, Vater, Schwiegervater,
Großvater und Bruder, Herr

Dr. phil. Horst Schönbeck

am Donnerstag, den 24.09.2009
nach langer, schwerer Krankheit,
im 80. Lebensjahr von uns gegangen ist.
Der liebe Verstorbene wird auf dem Friedhof Sievering
(19, Nottebohmstraße 51) aufgebahrt und
Freitag, den 9. Oktober 2009, um 13 Uhr
nach erfolgter Trauerfeier im Familiengrab
zur Ruhe gebettet.

Eva
Ehefrau
Susi und Fritz, Stefan und Patrizia, Pippa und Fernando
Kinder und Schwiegerkinder
Felix
Enkel

im Namen aller Verwandten
 
  24 Jan 2017
Verzeichnis der Verstorbenen, Wien
Verzeichnis der Verstorbenen, Wien
 
  24 Jan 2017
Wiener genealogisches Taschenbuch
Wiener genealogisches Taschenbuch
 
  24 Jan 2017
'ADLER' - Jahrbuch Band 16 (2011): 'Wer einmal war' von Georg Gaugusch
Das jüdische Großbürgertum Wiens 1800 – 1938.
"ADLER" - Jahrbuch Band 16 (2011): "Wer einmal war" von Georg Gaugusch Das jüdische Großbürgertum Wiens 1800 – 1938.
1. Band A- K. 1. Auflage. Amalthea Signum Verlag Wien 2011.
24,5 x 17,3cm, Halbleinen, 1696 Seiten. ISBN: 978-3-85002-750-2

Die Geschichte der Habsburgermonarchie von 1800 bis 1918 war vom Aufstieg des jüdischen Bürgertums geprägt. Ihr Anteil am wirtschaftlichen, kulturellen und intellektuellen Leben war außergewöhnlich hoch und trug zur Identität des Vielvölkerstaates bei. In 12 Jahren wissenschaftlicher Recherche schuf der Autor mit diesem Lexikon der „Großbürgerlichen Jüdischen Familien Wiens“ ein unverzichtbares Nachschlagewerk für die Forschung und ein Denkmal für die jüdische Existenz in Österreich.
Dieses Werk ist zugleich der Band 16 der dritten Folge des Jahrbuches der Heraldisch-Genealogischen Gesellschaft „Adler“. 
  24 Jan 2017

Gedenktafeln

 Vorschaubild   Beschreibung   Verknüpft mit   Zuletzt bearbeitet am 
Dr. Engelbert Dollfuß-Platz
Dr. Engelbert Dollfuß-Platz
Kattau. Gem. Meiselsdorf, Bez. Horn/NÖ
(seit 2013 im Krahuletzmuseum, Eggenburg/NÖ) 
  24 Jan 2017
Abel, Heinrich 1926
Abel, Heinrich 1926
Wien I., Augustinerstraße 3, an der Augustinerkirche:

P. Heinrich Abel SJ, geb. 1843, gest. 1926
Gründer der Marianischen Kongregation Mater admirabilis für Kaufleute und Wiener Männerapostel, ruht in der Lorettokapelle dieser Kirche

Errichtet Anno Domini 1953 
  24 Jan 2017
Adler, Alfred
Adler, Alfred
Wien I., Dominikanerbastei 10:

In diesem Hause lebte und wirkte Dr. Alfred Adler, geb. 7.2.1870, gest. 28.5.1937, Begründer der Individualpsychologie 
  24 Jan 2017
Adler, Max 1873
Adler, Max 1873
Wien II., Waschhausgasse 1a, Ecke Lichtenauergasse:

In diesem Haus
wurde am 15.1.1873
[Porträtrelief]
1873-1937
Max Adler
Univ. Professor
Rechtsphilosoph u.
Soziologe, geboren.

[Enthüllt 29.Jänner 1973, Porträtrelief von Ferdinand Welz]
siehe auch: http://www.viennatouristguide.at/Gedenktafeln/pers/A/adler_2.htm 
  24 Jan 2017
Albrecht VI., Erzherzog 1461
Albrecht VI., Erzherzog 1461
Wien I., Weiskirchnerstraße 1:

Mittwoch den 12. August 1461 schlugen an dieser Stelle die Bürger Wiens den Angriff des aufständischen Herzogs Albrecht VI. zurück und erwarben sich dadurch das Recht, den Doppeladler im Stadtwappen zu führen. 
  24 Jan 2017
Almásy, Ladislaus E. 1895
Almásy, Ladislaus E. 1895
Bernstein, Burgenland, Schloß

Geburtshaus
des
Piloten, Rennfahrers, Schriftstellers
und Afrikaforschers
von den Beduinen Vater des Sandes genannt
[arabischer Schriftzug]
Abu Ramla

Ladislaus E. Almásy
de Zsadány et Török Szt.Miklós de Genere Pr.Occ.Almás
*22.8.95. +22.3.51 
  24 Jan 2017
Altenberg, Peter -1877
Altenberg, Peter -1877
Wien I., Beethovenplatz 1, Ecke Kantgssse, Akademisches Gymnasium:

Schüler des Akademischen Gymnasiums waren die Dichter Peter Altenberg, Richard Beer-Hofmann, Hugo von Hofmannsthal, Arthur Schnitzler
Österreichische Gesellschaft für Literatur

Peter Altenberg, als 'Richard Engländer' Schüler bis 1877
(8.Klasse); Reifeprüfung in den Jahresberichten nicht nachweisbar. 
  24 Jan 2017
Altenberg, Peter 1913-1919
Altenberg, Peter 1913-1919
Wien I., Dorotheergasse 1, Graben Hotel:

In diesem Hotel wohnte Peter Altenberg in den Jahren von 1913 bis 1919 - Franz Kafka und Max Brod stiegen hier mehrere Male ab

Österreichische Gesellschaft für Literatur 
  24 Jan 2017
Amerling, Friedrich
Amerling, Friedrich
Wien I., Bäckerstraße 7 (im Hof, 1. Stockwerk):

[Porträtrelief]
Der Wiener Maler Friedrich Amerling, 1803 - 1887, war der Sammler
dieser Schmiedearbeiten

[An der Wand, daneben Kunstschmiedearbeiten] 
  24 Jan 2017
Andrian, Leopold von 1890-1893
Andrian, Leopold von 1890-1893
Wien I., Freyung 6, Schottenhof:

Benedictus Chelidonius und Wolfgang Schmeltzl wirkten als Dramatiker im Schottenstift zwischen 1518 und 1551

Schüler des Schottengymnasiums waren die Dichter Eduard von Bauernfeld (1812-1818), Johann Nestroy (1813-1816), Ferdinand Kürnberger (1836-1839), Ferdinand von Saar (1843-1848), Robert Hamerling (1844-1846), Leopold von Andrian (1890-1893)

Österreichische Gesellschaft für Literatur
Angebracht 1972. 
  24 Jan 2017

Grabsteine/Epitaphien

 Vorschaubild   Beschreibung   Friedhof   Status   Verknüpft mit   Zuletzt bearbeitet am 
von Kienmayer (1792)
von Kienmayer (1792)
 
Kirche St. Jakob (Penzing)     28 Jan 2017
von Fuchs geb. Fillenbaum
von Fuchs geb. Fillenbaum

Maria Cäcilia Gräfin von Fuchs, geb. von Fillenbaum, gest. 04.01.1806 im 96.Lj., der Grabstein oder Gruftdeckel der Gräfin Fuchs im Süd(ost)teil des alten Friedhofes trug die Aufschrift: „Hier ruht Maria Cäcilia Gräfin von Fuchs, geborene von Fillenbaum, gestorben den 4. Januar 1806, alt 96 Jahre. Gott gib ihr die ewige Ruhe“. (Es findet sich keine entsprechende Eintragung in den Penzinger Sterbematriken). 
Kirche St. Jakob (Penzing)     28 Jan 2017
von Collin
von Collin

Matthäus von Collin, gest. 23.11.1824 im 45.Lj. in Penzing (Schriftsteller, Ästhetiker, Bruder des Dichters Heinrich von Collin, ab 1815 Erzieher des Prinzen von Parma/Herzog von Reichstadt, dem einzigen legitimen Sohn Napoleon I.), wohnte und starb Penzinger Str. 60 (Haus 1904 abgetragen), ursprünglich am alten Penzinger Friedhof bestattet, wurden seine sterblichen Überreste auf den neuen Penzinger Friedhof überführt, wo seine Gattin Anne Marie Edle von Collin, gest. 28.11.1860 und sein Sohn Ludwig Edler von Collin, gest. 11.09.1888, beigesetzt wurden. Die Grabstätte wurde 1950/51 aufgelassen und wiederbelegt (li.Gruftreihe Nr.35).  
Kirche St. Jakob (Penzing)     28 Jan 2017
Segalla von Kornfeld (1794)
Segalla von Kornfeld (1794)

Joseph Anton Segalla von Kornfeld gest.1794 („Wiener Wechsler“, Bankier), kaum mehr lesbare Epithaphie aus rotem Marmor an der östlichen Kirchenwand. 
Kirche St. Jakob (Penzing)     28 Jan 2017
Rottmann geb. Haller; Finelli
Rottmann geb. Haller; Finelli
Barbara Rottmann, geb. Haller, gest. 18.04.1805 im 38.Lj., bestattet in einer Gruftkapelle im Park des Haller'schen Landsitzes in Dwory bei Oswiecim (Auschwitz/Polen). Gattin des Lembergischen Landrechtspräsidenten Ignaz von Rottmann (gest. 26.04.1815 in Venedig). Grabdenkmal von Pietro Finelli (1770-1812), sollte, in Italien (Carrara ?) gefertigt, in Dwory aufgestellt werden. Die Herstellungskosten beliefen sich auf 800 Gold-Dukaten. Die Skulptur blieb 1809 infolge der napoleonischen Kriege am Transport verpackt in Penzing stehen und wurde erst 1812, nach Intervention des Pfarrers Johann Lochi beim Gatten, den er (vermutlich) aus seiner Zeit als Ehrendomherr von Lublin kannte, im Freien, am alten Friedhof, vor der vermauerten (südlichen) Pforte ins Presbyterium aufgestellt (der Bruder von Barbara Rottmann, Ignaz Haller, soll 1795 am Penzinger Friedhof begraben worden sein). Die komplette Skulptur wurde schließlich aus Denkmalschutzgründen durch einen „Statthaltererlaß“ 1868 ins Kircheninnere verlegt. 1895 wurde seitens der Rottmann-Haller'schen Stiftung die Forderung der Überstellung des Grabdenkmals nach Krackau gestellt, was letztendlich aber nicht realisiert wurde.

Der Anblick des Monumentes inspirierte den, 1811-1813 in Wien lebenden, Dichter Theodor Körner (1791-1813), kurz vor seinem Tode im Kampf gegen napoleonische Truppen, zu seinem “Sonett vor dem Grabmal zu Penzing“ :

Der Staub zerfällt, die letzten Stürme toben,
Des Lebens rauhe Töne verklingen,
Und durch des Grabes stille Dämmerung
Schwingt die befreite Seele sich nach oben.

Schon ist der Erde düst'rer Kreis bezwungen,
Die Nebeln sind aus ihrer Bahn zerstoben,
Den Schleier hat die kühne Hand gehoben,
Ins Meer des Urlichts ist der Blick gedrungen.

Ein Lilienstrauß, bedeutungsvolle Sprossen,
Die nur den Kelch der Sonne aufgeschlossen,
Sind ihres Sieges freudige Genossen.

Die Phantasie bewegt die Marmorglieder.
Das Vaterland empfängt den Engel wieder.
Und Ahnung dämmert aus der Heimat nieder. 
Kirche St. Jakob (Penzing)     28 Jan 2017
Rottmann geb. Haller
Rottmann geb. Haller

(Übersetzung der, 1811/12 an den Penzinger Standort angepassten, Inschrift):
Barbara aus dem Geschlecht der Haller, geboren am 10. Dezember 1767, Begründerin der Hallerschen Stiftung, ist am 18. April 1805 zu den Sternen aufgenommen worden. Zur Asche des geliebten Bruders, hat der treuesten Gattin, Ignaz von Rottmann, k.k. wirklicher geheimer Hofrat, Präsident im Landrecht der vornehmen Stadt Lemberg, das Monument 1812 errichtet.

(Der Bruder von Barbara Rottmann-Haller, Ignaz Haller, Direktor der Wiener Niederlassung des Handelshauses Haller, soll 1795 am Penzinger Friedhof, möglicherweise am ersten Aufstellungsort der Skulptur im Freien, begraben worden sein (?). 
Kirche St. Jakob (Penzing)     28 Jan 2017
Reinet
Reinet

Frater Ludovicus Reinet (auch Raunai, Reiner, Rannet), gest. 25.07.1758 im 63.Lj. (Handelsmann aus Wien), lebte seit 1743 als Eremit, Angehöriger des Einsiedler-Ordens des hl. Franciscus Seraphicus, im "Stöckl" (2.Stock) des alten Penzinger Pfarrhof neben der Rochuskapelle, bestattet am alten Friedhof; in seiner "Eremitage", an der Wand zur Rochuskapelle, hatte er einen einfachen Altar, u.a mit einem grabenden Tod und Gottvater, der 1974 freigelegt und teilweise abgenommen wurde (die Bruchstücke sind nicht auffindbar). 
Kirche St. Jakob (Penzing)     28 Jan 2017
Porter (1748)
Porter (1748)

DEN 20 OCDOBER
1748
IST GESTORBEN
DIE WOHL ...
GEBOHRNE FRAU
JULIANA PORTERIN
DEN II, FEBRUARI
1751
IST GESTORBEN
DER WOHL ...
GEBOHRENE HERR
LEONARDUS
PORTER

(Der Grabstein befindet sich heute im Bezirksmuseum Penzing) 
Kirche St. Jakob (Penzing)     28 Jan 2017
Pilgram
Pilgram

Anton Pilgram gest. 15.01.1793 im 63.Lj. in Wien, Astronom, Meteorologe, Mathematiker, Jesuit; Liegenschaftsbesitzer in Penzing.
Im gleichen Grab: Sein Bruder Johann Joseph Edler von Pilgram, gest. 24.03.1804 im 59.Lj. in Wien-Stadt, Jurist, hoher Beamter. 
Kirche St. Jakob (Penzing)     28 Jan 2017
Mechetti (1811)
Mechetti (1811)

Carlo (Carolus) Mechetti (geb. 1748 in Lucca, gest. 03.02.1811 in Wien)
Haushofmeister bei Karl Graf Colloredo, später bei Karl Graf Clerfayt de Croix. Besaß seit 1798 eine Lizenz als Kunsthändler, 1810 gründete er mit seinem Neffen Pietro Mechetti (1777-1850) einen Musikverlag. 
Kirche St. Jakob (Penzing)     28 Jan 2017

Mitglieder

 Vorschaubild   Beschreibung   Verknüpft mit   Zuletzt bearbeitet am 
2012: Adler-Vorstand vom 12.05.2012 bis 22.05.2015
2012: Adler-Vorstand vom 12.05.2012 bis 22.05.2015
Protektor: seit 1989 SD der regierende Fürst von und zu Liechtenstein Hans Adam II

Ehrenpräsident: HR Dr. Andreas Cornaro †

Präsidium:
HR Dr. Georg Kugler
Horst Dolezal
ao. Univ.-Prof. (i.R.) Dr. Wolfgang Szaivert

Arbeitsausschuss (alphabetisch)::
Dipl. Ing. Herbert Aue
Mag. Florian Bernd
Franz Borsodi
Christian Burchartz
Ing. Dipl.-Wirtsch.-Ing. (BA) Herbert Fischer
SenR Dr. Karl Fischer, MAS
Dipl. Ing. Georg Gaugusch
HR Dr. Michael Göbl
Dr. Christa Mache
Peter Rath
Margarete Pakosta-Schmidinger
ao. Univ.-Prof. (i.R.) Dr. Georg Scheibelreiter
Christopher Wentworth-Stanley
Dr. Eva Szaivert

Mandatarie Graz: Dr. Walter Gamerith 
  24 Jan 2017
2015: Adler-Vorstand ab 22.05.2015
2015: Adler-Vorstand ab 22.05.2015
Protektor: seit 1989 SD der regierende Fürst von und zu Liechtenstein Hans Adam II

Präsidium:
Univ.Hon.-Prof. Dr. Lorenz MIKOLETZKY
ao. Univ.-Prof. (i.R.) Dr. Wolfgang SZAIVERT
Dipl.Ing. Georg GAUGUSCH

Arbeitsausschuss (alphabetisch)::
Dipl. Ing. Herbert AUE (Schatzmeister)
Mag. Florian BERND (Bibliothek)
Christian BURCHARTZ (Zeitschriften)
Dipl.-Wirtsch.-Ing. (BA) Herbert FISCHER (EDV)
SenR Dr. Karl FISCHER, MAS (Wissenschaftlicher Berater)
HR Dr. Michael GÖBL (Wissenschaftlicher Berater)
Dr. Christa MACHE (Archiv und Sammlungen)
Margarete PAKOSTA-SCHMIDINGER (Schriftführerin)
ao. Univ.-Prof. (i.R.) Dr. Georg SCHEIBELREITER (Wissenschaftlicher Berater)

Mandatarie Graz: Dr. Walter GAMERITH 
  24 Jan 2017
[0000] Kaiser, Karl-Maria, Mitglied seit Mai 1883, gest. am 06.05.1893
[0000] Kaiser, Karl-Maria, Mitglied seit Mai 1883, gest. am 06.05.1893
Wappenmaler Kaiser, Karl-Maria
Am 1.Februar 1824 in Kremsmünster geboren, + am 6.Mai 1893 . Akademischer Maler, Wappenmaler, Kustos des oberösterreichischen Landesmuseums in Linz, Sekretär des Oberösterreichischen Kunstvereins.
Heraldisches Schaffen: Künstlerische Gestaltung von heraldisch verzierten Diplomen uns Adressen für das österreichische Kaiserhaus, sowie für den österreichischen und deutschen Hochadel.

Mitglied der k.k. Heraldischen Gesellschaft "Adler" seit Mai 1883. 
  24 Jan 2017
[0059] Klein von Wisenberg, Hubert Freiherr,
Adler-Mitglied von 16.11.1870 bis 25.06.1887
[0059] Klein von Wisenberg, Hubert Freiherr, Adler-Mitglied von 16.11.1870 bis 25.06.1887
 
  24 Jan 2017
[0141] Suttner, Gustav Freiherr von,
Adler-Mitglied von 24.02.1871 bis 25.10.1900 (gestorben)
[0141] Suttner, Gustav Freiherr von, Adler-Mitglied von 24.02.1871 bis 25.10.1900 (gestorben)
geb. am 04.09.1828, gest. am 25.10.1900

Bildquelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Suttner_(Adelsgeschlecht)
 
  24 Jan 2017
[0392] Trauttenberg, Heinrich Freiherr von,
Adler-Mitglied von 06.10.1882 bis 05.06.1918 (gestorben?)
[0392] Trauttenberg, Heinrich Freiherr von, Adler-Mitglied von 06.10.1882 bis 05.06.1918 (gestorben?)
 
  24 Jan 2017
[1339] Jäger-Sunstenau, Prof. Dr. Hanns,
Adler-Mitglied von 01.02.1930 bis 31.12.2007
[1339] Jäger-Sunstenau, Prof. Dr. Hanns, Adler-Mitglied von 01.02.1930 bis 31.12.2007
früherer Präsident und Ehrenpräsident
geb. 24.11.1911, gest. 07.03.2008, Archivar im Wiener Stadt- und Landesarchiv, Genealoge

siehe auch: https://www.wien.gv.at/wiki/index.php/Hanns_J%C3%A4ger-Sunstenau 
  24 Jan 2017
[1361] Pentz, Carl August von,
Adler-Mitglied von 22.02.1933 bis 1969 (gestorben)
[1361] Pentz, Carl August von, Adler-Mitglied von 22.02.1933 bis 1969 (gestorben)
 
  24 Jan 2017
[2542] Liechtenstein, Dr. Hans Moritz Prinz von und zu,
Adler-Mitglied von 13.11.1973 bis 03.02.2004 (gestorben)
[2542] Liechtenstein, Dr. Hans Moritz Prinz von und zu, Adler-Mitglied von 13.11.1973 bis 03.02.2004 (gestorben)
 
  24 Jan 2017
[3289] Habsburg-Lothringen, Hedwig, Dr.,
Adler-Mitglied von 09.02.1993 bis 31.12.1996
[3289] Habsburg-Lothringen, Hedwig, Dr., Adler-Mitglied von 09.02.1993 bis 31.12.1996
geb. 12.03.1938, gest. 28.10.2000 
  24 Jan 2017

Nominalkatalog

 Vorschaubild   Beschreibung   Verknüpft mit   Zuletzt bearbeitet am 
 Ducaud Germain
Ducaud Germain
 
  24 Jan 2017
 Ehrenzeichen des Deutschmeisterbndes
Ehrenzeichen des Deutschmeisterbndes
 
  24 Jan 2017
 Eisenberg Max
Eisenberg Max
 
  24 Jan 2017
Barnardus
Barnardus
 
  24 Jan 2017
Bartsch Cassian
Bartsch Cassian
 
  24 Jan 2017
Berlepsch
Berlepsch
 
  24 Jan 2017
Berlepsch, Friedrich Ludwig von
Berlepsch, Friedrich Ludwig von
Friedrich Ludwig von Berlepsch, 1749-1818 
  24 Jan 2017
Berlichingen
Berlichingen
 
  24 Jan 2017
Berlichingen, Götz von
Berlichingen, Götz von
 
  24 Jan 2017
Berlichingen, Götz von
Berlichingen, Götz von
 
  24 Jan 2017

Porzellan-Kartei

 Vorschaubild   Beschreibung   Verknüpft mit   Zuletzt bearbeitet am 
Steidler Joseph
Steidler Joseph
 
  29 Jan 2017
Steidler Joseph
Steidler Joseph
 
  29 Jan 2017
Steidler Johann Bapt.
Steidler Johann Bapt.
 
  29 Jan 2017
Steidler Johann
Steidler Johann
 
  29 Jan 2017
Steidler Johann
Steidler Johann
 
  29 Jan 2017
Steidler Johann
Steidler Johann
 
  29 Jan 2017
Steidler Franz
Steidler Franz
 
  29 Jan 2017
Steidler Franz
Steidler Franz
 
  29 Jan 2017
Steidler Theodor
Steidler Theodor
 
  29 Jan 2017
Steidler Philipp
Steidler Philipp
 
  29 Jan 2017


Symbole

 Vorschaubild   Beschreibung   Verknüpft mit   Zuletzt bearbeitet am 
Berufliches Symbol-Metall
Berufliches Symbol-Metall
Hämmer (aufwärts gerichtet) am Grabstein eines Eisenwerksdirektors (1930) 
  24 Jan 2017
Engel
Engel
(1898) 
  24 Jan 2017
Krieg-Kampf Symbol
Krieg-Kampf Symbol
Ritterhelm, Schwerter, Hellebarden, Lanzen, Morgensterne, Fahnen, Trommel und Lorbeerzweige am Grab eines 1914 gefallenen adeligen k.k. Ulanen-Oberleutnants. 
  24 Jan 2017
Krieg-Kampf Symbol-Helm
Krieg-Kampf Symbol-Helm
Pickelhaube und Säbel auf Polster am Grabstein eines 1866 gefallenen preussischen Hauptmanns (1866) 
  24 Jan 2017
Pflanzen Symbol-Mohn
Pflanzen Symbol-Mohn
Mohnkapseln als Symbol des (ewigen) Schlafes 
  24 Jan 2017
Unbekanntes Symbol
Unbekanntes Symbol
(1931) 
  24 Jan 2017
Urnen Symbol
Urnen Symbol
Urne (1938) 
  24 Jan 2017
Wappen
Wappen
Brogyanyi (1986) 
  24 Jan 2017
Wappen
Wappen
Beck von Mannagetta und Lerchenau (192x) 
  24 Jan 2017
Wappen
Wappen
Buchta 
  24 Jan 2017

Todesanzeigen

 Vorschaubild   Beschreibung   Verknüpft mit   Zuletzt bearbeitet am 
Maaß, Emilie (+Jun 2005 in Fehring/Steiermark, 98J.)
Maaß, Emilie (+Jun 2005 in Fehring/Steiermark, 98J.)
 
  24 Jan 2017
Macher, Maria (+11 Jul 2006 Ilz/Steiermark, 89J.)
Macher, Maria (+11 Jul 2006 Ilz/Steiermark, 89J.)
 
  24 Jan 2017
Mahler, Gustav (+18 May 1911 Wien, 50 J.)
Mahler, Gustav (+18 May 1911 Wien, 50 J.)
 
  24 Jan 2017
Mösslang, Anna, Dr., +1900
Mösslang, Anna, Dr., +1900
http://anno.onb.ac.at/cgi-content/anno?aid=nfp&datum=19000327&seite=16&zoom=10 
  24 Jan 2017
Mösslang, Carl +1888
Mösslang, Carl +1888
http://anno.onb.ac.at/cgi-content/anno?apm=0&aid=nfp&datum=18881107&seite=13&zoom=2 
  24 Jan 2017
Mösslang, Carl, +1914
Mösslang, Carl, +1914
http://anno.onb.ac.at/cgi-content/anno?apm=0&aid=nfp&datum=19140129&seite=23&zoom=2 
  24 Jan 2017
Aberle; Aberle-Hamberger; Hamberger
Aberle; Aberle-Hamberger; Hamberger
 
  24 Jan 2017
Abseher
Abseher
 
  24 Jan 2017
Achatz, Franz,
+16 MAY 1962 (70)
Achatz, Franz, +16 MAY 1962 (70)
 
  24 Jan 2017
Aigner, Franz,
+03 MAY 1978 (76)
Aigner, Franz, +03 MAY 1978 (76)
 
  24 Jan 2017

Vogel-Kartei

 Vorschaubild   Beschreibung   Verknüpft mit   Zuletzt bearbeitet am 
Abaza, Marko
Abaza, Marko
 
  24 Jan 2017
Abbado, Claudio
Abbado, Claudio
 
  24 Jan 2017
Abbado, Claudio
Abbado, Claudio
 
  24 Jan 2017
Abbagnano, Nicola
Abbagnano, Nicola
 
  24 Jan 2017
Abbott, Berenice
Abbott, Berenice
 
  24 Jan 2017
Abbott, George
Abbott, George
 
  24 Jan 2017
Abbrederis, Heinrich
Abbrederis, Heinrich
 
  24 Jan 2017
Abbrederis, Heinrich
Abbrederis, Heinrich
 
  24 Jan 2017
Abbrederis, Peter
Abbrederis, Peter
 
  24 Jan 2017
Abdel Rahman, Omar
Abdel Rahman, Omar
 
  24 Jan 2017

Wappen

 Vorschaubild   Beschreibung   Verknüpft mit   Zuletzt bearbeitet am 
?
?
 
  24 Jan 2017
?
?
 
  24 Jan 2017
?
?
 
  24 Jan 2017
?
?
 
  24 Jan 2017
?
?
 
  24 Jan 2017
?
?
 
  24 Jan 2017
Adler-Wappen
Adler-Wappen
 
  24 Jan 2017
Rudolf
Rudolf
 
  24 Jan 2017
Schultheiß - Wappen
Schultheiß - Wappen
aus Nachlass Schrottmúller (Sign. 351) 
  24 Jan 2017
Stammbuchblatt Nr.1 Kaiser Franz Josef
Stammbuchblatt Nr.1 Kaiser Franz Josef
 
  24 Jan 2017

Personen

 Kennung   Nachname, Taufnamen   Geboren/Getauft   Ort   Stammbaum   Zuletzt bearbeitet am 
I5358 
Abeles, Cäcilie (Cily) 
geb. Mrz 1834  Nikolsburg (Mikulov), Lundenburg (Břeclav), Jihomoravský kraj, Tschechien  ADLER-Namensindex 29 Jan 2017
I6727 
Abeles, Alexander 
   ADLER-Namensindex 29 Jan 2017
I136 
Abeles, Alexander 
   ADLER-Namensindex 29 Jan 2017
I310582 
[verh.] Abele, Betti 
   ADLER-Namensindex 29 Jan 2017
I7646 
Abele, Anna 
   ADLER-Namensindex 29 Jan 2017
I36680 
Abel, Emma 
geb. 5 Aug 1871  Wien, Österreich  ADLER-Namensindex 29 Jan 2017
I11274 
Abel, Betty (Barbara) 
   ADLER-Namensindex 29 Jan 2017
I32314 
Simon [?] 
   ADLER-Namensindex 29 Jan 2017
I32281 
Simon [?] 
   ADLER-Namensindex 29 Jan 2017
I316821 
Würzburger, Emma 
   ADLER-Namensindex 29 Jan 2017

Familien
    
 Kennung   Vater-Kennung   Name des Vaters   Mutter-Kennung   Mother's Name   Verheiratet   Stammbaum   Zuletzt bearbeitet am 
 F126 
 I310577  Franz Fischer  I310578  Katharina Eberl  9 Dez 1939  ADLER-Namensindex 28 Jan 2017
 F162 
 I11276  Géza Barabás de Barabászeg  I11274  Betty (Barbara) Abel    ADLER-Namensindex 23 Jan 2017
 F131 
 I23814  Leo Grab von Hermannswörth, (Ritter)  I23831  Nelly Schweinburg, (Ritter)    ADLER-Namensindex 23 Jan 2017
 F128 
 I23812  Hermann Grab von Hermannswörth, (Ritter)  I23828  Blanche Roumen, (Ritter)  5 Sep 1942  ADLER-Namensindex 23 Jan 2017