TNG-ADLER


Drucken Lesezeichen hinzufügen

Vogel-Kartei


Treffer 701 bis 750 von 1,396     » Siehe Galerie    » Diaschau

    «Zurück «1 ... 11 12 13 14 15 16 17 18 19 ... 28» Vorwärts»

 #   Vorschaubild   Beschreibung   Verknüpft mit 
701
Ahne, Lola
Ahne, Lola
 
 
702
Ahnelt, Julian
Ahnelt, Julian
 
 
703
Ahnelt, Kurt
Ahnelt, Kurt
 
 
704
Ahnelt, Walter
Ahnelt, Walter
 
 
705
Ahorner
Ahorner
 
 
706
Ahorner, Josef
Ahorner, Josef
 
 
707
Ahorner, Karl
Ahorner, Karl
 
 
708
Ahorner, Karl
Ahorner, Karl
 
 
709
Ahra, Anna
Ahra, Anna
 
 
710
Ahra, Eduard
Ahra, Eduard
 
 
711
Ahra, Franziska Romana
Ahra, Franziska Romana
 
 
712
Ahra, Maria Barbara
Ahra, Maria Barbara
 
 
713
Ahrends
Ahrends
 
 
714
Ahrends, Heinrich Julius, Prof. Dr. jur.
Ahrends, Heinrich Julius, Prof. Dr. jur.
 
 
715
Ahrens
Ahrens
 
 
716
Ahrens, Heinrich, Dr.
Ahrens, Heinrich, Dr.
 
 
717
Ahrens, Heinrich, Prof.
Ahrens, Heinrich, Prof.
 
 
718
Ahrer, Vinzenz
Ahrer, Vinzenz
 
 
719
Ahrer, Volker
Ahrer, Volker
 
 
720
Ahrer, Volker
Ahrer, Volker
 
 
721
Ahrle, Ferry
Ahrle, Ferry
 
 
722
Ahsfoly, Remigius
Ahsfoly, Remigius
 
 
723
Aich, Anton
Aich, Anton
 
 
724
Aich, Anton
Aich, Anton
 
 
725
Aichberger
Aichberger
 
 
726
Aichberger, Anna
Aichberger, Anna
 
 
727
Aichberger, Brigitta
Aichberger, Brigitta
 
 
728
Aichberger, Hans Kutschera-
Aichberger, Hans Kutschera-
 
 
729
Aichberger, Johann
Aichberger, Johann
 
 
730
Aichberger, Leopold
Aichberger, Leopold
 
 
731
Aichberger, Michaela de Winter
Aichberger, Michaela de Winter
 
 
732
Aichbichler, Dolores
Aichbichler, Dolores
 
 
733
Aichbühel, Johann
Aichbühel, Johann
 
 
734
Aichelburg Alfred, Graf
Aichelburg Alfred, Graf
gest. 6.2.1911 in Salzburg, 77 J. 
 
735
Aichelburg, August Freiherr von, Dr. jur.
Aichelburg, August Freiherr von, Dr. jur.
aus Laibach, Wahlbezirk Villach, Stellvertreter für Andreas von Buzzi; Abgeordneter 1848/49.
* 29.8.1813 Greiffenstein
+ 5.3.1883 Klagenfurt 
 
736
Aichelburg, Elsa
Aichelburg, Elsa
1890-1983
siehe Hirth von Emperger, Elsa 
 
737
Aichelburg, Ernst, Ing.
Aichelburg, Ernst, Ing.
Prof. Gewerbeschule Klagenfurt
geb. 1877 Obermais/Tirol
gest. 1917
[Quelle: Jahrbuch der mittleren Unterrichtsanstalten in Österreich. 1920/212, S. 153] 
 
738
Aichelburg, Marie Freiin
Aichelburg, Marie Freiin
III. Linie, auf Bichlhof. Freiin Marie, geb. 1847, des Franz Wiltczek, k. u. k. Oberstleutnants und Kommandanten der 14. Schweren Batteriedivision, Gemahlin, + 25. Januar 1890 zu Lugos
[Quelle: Gotha, Freih., 41.1891, S. 1061] 
 
739
Aichelburg, Peter C.
Aichelburg, Peter C.
Geboren 1941 in Wien, Schulzeit in Österreich, der Schweiz und in Venezuela. Studium der Physik und Mathematik. 1974 Habilitation für das Fach Theoretische Physik. Seit 1980 Professor, von 1984 bis 1986 Vorstand am Institut für Theoretische Physik der Universität Wien. Hauptforschungsgebiete: Allgemeine Relativitätstheorie, Kosmologie und Feldtheorie. Veröffentlichungen u.a. "Zeit im Wandel der Zeit" (1988) und zusammen mit Roman U. Sexl "Albert Einstein - Sein Einfluß auf Physik, Philosophie und Politik".
[Quelle: Die Presse, 1/2.4.1989, Beilage Spectrum, Seite II] 
 
740
Aichelburg, Theodor Freiherr
Aichelburg, Theodor Freiherr
Aichelburg (auch Aichelburg-Labia). II. Linie, auf Zossenegg. 2. Jüngerer Ast. Freiherr Theodor, geb. 1812, gest. 10. März 1889.
[Quelle: Gotha, Frh., 41.1891, S. 1061] 
 
741
Aichelburg, Wladimir Graf
Aichelburg, Wladimir Graf
Künstlerhaus Wien
Dr. Wladimir Aichelburg, Archiv
Gesellschaft bildender Künstler Österreichs
A-1010 Wien, Karlsplatz 5 
 
742
Aichelburg, Wolf von
Aichelburg, Wolf von
Nach längerer Lagerhaft ist jetzt der mit einem Veröffentlichungsverbot belegte rumäniendeutsche Schriftsteller Wolf von Aichelburg aus Rumänien ausgewiesen worden. Aichelburg, der noch 1971 vom Rumänischen Schriftstellerverband den Preis für die "beste schöngeistige Übersetzung" erhalten hatte, befindet sich jetzt in Freiburg im Breisgau. Der 1912 im altösterreichischen Pola geborene Autor und Übersetzer war bisher insbesondere durch seine Erzählbände "Die Ratten von Hameln" und "Umbrisches Licht" hervorgetreten, außerdem durch den Gedichtband "Herbergen im Wind" (1969). Durch philosophische Gedichte, die zum Teil in "Pontus Euxinus" erschienen, war Aichelburg in den letzten Jahren immer öfter von der offiziellen Linie der rumänischen Literatur abgewichen. Seit 1977 durfte er nichts mehr veröffentlichen.
[Quelle: Die Presse vom 11.Aug.1981, S. 5] 
 
743
Aichelburg-Rumerskirch, Alfred Graf
Aichelburg-Rumerskirch, Alfred Graf
gest. in Salzburg
[Quelle: Die Presse vom 9.7.1961] 
 
744
Aichelburg-Rumerskirch, Anna Gräfin
Aichelburg-Rumerskirch, Anna Gräfin
Todesfälle. Salzburg: Anna Gräfin Aichelburg-Rumerskirch, Private (87)
[Quelle: Salzburger Nachrichten vom 22.Mai 1978] 
 
745
Aichelburg-Rumerskirch, Raphael Graf
Aichelburg-Rumerskirch, Raphael Graf
Todesfälle Stadt Salzburg
Dkfm. Raphael Graf Aichelburg-Rumerskirch (74)
[Quelle: Salzburger Nachrichten vom 7.Nov. 1991] 
 
746
Aichenegg, Jakob von, Dr.
Aichenegg, Jakob von, Dr.
 
 
747
Aichenegg, Ludwig
Aichenegg, Ludwig
 
 
748
Aichenegg, Viktor von
Aichenegg, Viktor von
 
 
749
Aichenwehr, ... Rumler von (Freiherr)
Aichenwehr, ... Rumler von (Freiherr)
 
 
750
Aicher
Aicher
 
 

    «Zurück «1 ... 11 12 13 14 15 16 17 18 19 ... 28» Vorwärts»


Diese Website läuft mit The Next Generation of Genealogy Sitebuilding v. 12.3, programmiert von Darrin Lythgoe © 2001-2020.

Betreut von ADLER Heraldisch-Genealogische Gesellschaft, Wien. | Datenschutzerklärung.